111 - Jahre TSV Heimsheim – Jubiläum und Sommerfest geglückt

 

Nach der Premiere im letzten Jahr galt für das 111-jährige Vereinsjubiläum das Motto „Heimsheim & ein gemeinsames Sportfest 2015“.

 Die offizielle Eröffnung übernahm das TSV Vorstandsmitglied Jens Schneider, der die turbulenten Wochen samt Umbau der Vereinskabinen Revue passieren ließ und den tatkräftigen Helfern und Sponsoren im Hintergrund dankte. Anschließend durften die Besucher den Worten von Bürgermeister Jürgen Troll lauschen, der dem Verein und die knapp 1200 Mitglieder für die tolle Arbeit lobte und speziell den Nachwuchsbereich des TSV ein besonderes Kompliment aussprach. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Bürgermeister Herrn Troll für die Spende, stellvertretend für die Stadt Heimsheim, wobei er nochmals betonte wie wichtig Ihm die Nachwuchsförderung in Heimsheim ist.

Die offizielle Eröffnung dann durch den obligatorischen Fassanstich durch Bürgermeister Herr Troll. Mit zwei Schlägen wurde das beliebte Getränk aus Hopfen und Malz dann zum „Fließen“ gebracht.

 Ab 18.30 Uhr duellierten sich dann auf dem extra dafür präparierten Beachvolleyballfeld Jung und Alt im Spielmodus 4 gegen 4. Neben den Vereinen traten auch einige Sponsoren und ansäßige Firmen aus Heimsheim das Duell an und so konnte mit 10 Mannschaften ein flotttes Beachvollballspiel nach dem Anderen begutachtet werden. Perfekt unterhalten von Jürgen Herrmann der mit seiner Moderation den Abend perfektionierte.  Turniersieger wurde im spannenden Finale gegen die Mannschaft „Hoch die Hände Wochenende (A-Jugend TSV)“ die Mannschaft „Kotflügel“. Die Mannschaft stellte sich als eine super Kombination zwischen Damen- und Herrenmannschaft heraus. Platz 3 belegte die Fa. Pejic aus Heimsheim, 4. wurden die Jugendtrainer vom TSV. Wir danken allen teilnehmenden Mannschaften für die atemberaubenden Spielzüge. Es hat sehr viel Spaß gemacht !!

 Am Samstagmittag stand dann ab 14 Uhr Aktiver Herrenfußball beim „1. Heimsheimer Leo Bau Cup“ auf dem Programm.  

Eröffnet wurde das Turnier durch Geschäftsführer Herrn Illik von der Firma Leo Bau und durch Bürgermeister Herrn Troll, die beim Anspiel auch durchaus fußballerische Klasse zeigten.

In den anschließenden Spielen zeigte dann unser Blaugelbes Team seine ganze Klasse und konnte die Spiele bis ins Finale siegreich gestalten. Gegen die U 19 Nachwuchskicker aus Reutlingen musste dann aber eine Extrarunde im Elfmeterschießen gedreht werden, bevor dann der Turniersieger feststand. Mit 7:6 Toren hieß dann der Gewinner TSV Heimsheim und so blieb bei der Premiere des "1. Leo Bau Cups"  der Pott gleich "Auf der heimischen Wanne". Zweiter wurde der SSV Reutlingen. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Friolzheim gegen den TSV Korntal durch. Die Mannschaften vom TSV Flacht und der TSG Leonberg teilten sich die Plätze fünf und sechs.

 Nach der Siegerehrung übernahm das Trio "Herzblatt" um Frontmann und Neutrainer Uli Huber die Abendgestaltung und so wurde neben dem ein oder anderen Erfrischungsgetränk bis in die Nacht getanzt und gefeiert.
Für die Lärmbelästigung entschuldigt sich unser etwas "schwerhöriger" TSV-DJ. Er gab sichtlich bedrückt schon jetzt sein Amt für das nächste Jahr an „Talentiertere und Gefühlvollere“ weiter. Wir bitten dieses Vergehen zu entschuldigen.

 Das absolute Highlight war dann der Gastauftritt der U 11 Jugend des VfB Stuttgart. Zwar konnten die Heimsheimer im direkten Duell nur "Dazulernen", trotzdem wird dieses Duell allen Beteiligten sicherlich noch lange denken. Ein tolle Geste zeigte der VfB dann in der 3. Halbzeit, als man mit gemischten Teams noch eine Extrarunde spielte.

 Im Namen des gesamten Vereins bedanken wir uns bei allen Helfern und Sponsoren, die beim Gelingen mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben. Besonderen Dank geht an unseren Bürgermeister Jürgen Troll, der mit tollen Worten unsere Vereinsarbeit lobte und unser Tun auch für die Zukunft weiter bestärkt. Ebenso bedanken wir uns bei allen Gästen und Gönnern, Fans und Daumendrücker die mit uns gemeinsam das Vereinsjubiläum gefeiert haben. Danke an Peter Schleweck und Erwin Moritz für die Pflege der Grünanlagen, ebenso gilt der Dank an Frank Janke, der regelmäßig am Stadionmikrofon für zusätzliche Unterhaltung sorgt. Wir hoffen es hat Ihnen Gefallen.

 

Bilder und weitere Impressionen finden hier.

TSV Besen / Schlachtfest:

 

Am Samstag, den 14.03.2015 fand der 1. TSV Besen / Schlachtfest im Heimsheimer Kasten statt.

 

In dem tollen Ambiente im Heimsheimer Kasten konnten die zahlreichen Gäste zwischen zwei sehr köstlichen Schlachtplatten wählen. Nachdem der Hunger gestillt war, legte das Herzblattduo Uli Huber und Tony Cerasulo eine atemberaubende Performance auf das rustikale Holzparkett im 2. Stock.

 

Recht schnell wurden die Sitzplätze gegen eine stehende und schunkelnde Haltung eingetauscht und einige Gäste zauberten sogar den ein oder anderen Tanz auf die gut gefüllte Tanzfläche. Nachdem die TSV Bar pünktlich um 21 Uhr die Korken knallen ließ und die Cocktails und Longdrinks ihre Abnehmer fanden, wurden die Tanzschritte immer sicherer und ausgelassener.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Besuchern, die unserem „1. TSV Besen/ Schlachtfest“ eine Chance gegeben und uns unterstützt haben. Unser größter Dank geht an die Damenmannschaft die uns so tatkräftig unterstützt haben.


Nochmals vielen herzlichen Dank an alle !!

Projekt Ball-/ Geräteraum für aktive Herren und Damen Part III:

 

Beim dritten und letzten Arbeitseinsatz zum Bau eines Ball-/ Geräteraums waren wiederholt helfende Hände nötig. Wieder übernahm unser Baumeister und Chefhandwerker Swen Toumpas die Leitung um die verantwortungsvolle Aufgabe, sowie das letzte gesteckte Tagesziel für dieses Vorhaben zu erreichen. Nach dem Kapo Swen die Vorbereitungen erfolgreich zu Ende bringen konnte, stand der lang ersehnte Aufbau der Holzhütte an.

Mit ein wenig fachmännischer Hilfe der Fa. Jigl und Dank der helfenden Hände wurde auch das letzte Tagesziel erreicht und eine sehenswerte Leistung ist jetzt zu bestaunen. 

DER BALL-/GERÄTERAUM STEHT!!!

An dieser Stelle vielen Dank an Swen Toumpas, welcher bei dem Projekt von Anfang an die treibende, leitende und organisatorische Kraft war. Ebenso gilt unser Dank allen anderen Helfern und Gönnern welche an diesem Projekt mit Rat und Tat zur Seite standen.


Für Spenden oder Mithilfen aller Art freuen wir uns sehr und sind über jede Unterstützung wirklich dankbar, denn das nächste Projekt steht bereits an.


Projekt Ball-/ Geräteraum für aktive Herren und Damen Part II:

 

Beim zweiten Arbeitseinsatz zum Bau eines Ball-/ Geräteraums waren wiederholt einige Helfer von Nöten. Diesmal hatte unser Kapo Swen Toumpas die Leitung um das Tagesziel zu erreichen. Tagesziel war nach den Vorbereitungen den frei gemachten Platz mit Pflastersteinen zu belegen. An dieser Stelle möchten wir uns beim Jürgen Damm bedanken welcher uns das nötige Material zur Verfügung gestellt hat.

Für das leibliche Wohl der Helfer hatte wiederholt Marry Tzagalidis gesorgt.

Unser Dank gilt natürlich auch den Helfern.

 

 

Für Spenden oder Mithilfen aller Art freuen wir uns sehr und sind über jede Unterstützung wirklich dankbar.  



Gelungener Mannschaftsausflug!

 

 

Am Dienstag stand ein Mannschaftsausflug an. Das Ziel war das Europabad in Karlsruhe. Dieses Angebot wurde von der aktiven Spielern gerne wahrgenommen, wobei am Ende 21 Personen das Europabad auf den Kopf stellten. An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an unseren Trainer Jürgen, welcher diesen Ausflug erst möglich gemacht und organisiert hat. DANKE!!!

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

Vielen Dank!!!

 

Die Abteilung Fußball bedankt sich recht herzlich bei der Apotheke Butz für die finanzielle Unterstützung! Auch in Form von 3 perfekt ausgestatteten Sanitätskoffern, bei denen wir im Notfall direkt reagieren können. Wir freuen uns in Zukunft auf weitere Kooperationen mit der Apotheke im Ort und sind sehr stolz auf die neue Errungenschaft.

 

Vielen Dank für den Support an die Apotheke Butz & Team !!! Gemeinsam als Team zum Erfolg!!!

Projekt Ball-/ Geräteraum für aktive Herren und Damen:

 

Beim ersten Arbeitseinsatz zum Bau eines Ball-/ Geräteraums waren einige Helfer von Nöten. Unter der Leitung von Toni Guadanino unserem Spielleiter und Chef der T+S Gartengestaltung war es zu verdanken, dass das geplante Tagesziel erreicht wurde. Die Abholzung einiger Bäume und die anschließende Entsorgung der Erde, Wurzeln und Baumabschnitt, war an diesem Tag Programm.

 

Für den Einsatz aller Helfer und die köstliche Verpflegung von Marry Tzagalidis sagen wir vielen Dank !!

Ein weiterer Dank geht an Gerhard Kienle, der uns bei jeder Gelegenheit seinen Anhänger zur Verfügung stellt. Vielen herzlich Dank für deinen Support !!

 

Für Spenden oder Mithilfen aller Art freuen wir uns sehr und sind über jede Unterstützung wirklich dankbar.